Stephan-Brodmann-Schule, Immenstaad
Stephan-Brodmann-Schule,
88090 Immenstaad
Grundschule mit Ganztagsangebot
Vom Elend bolivianischer Straßenkinder

Das erfuhren die Kinder der 4. Klassen unmittelbar von einem Helfer vor Ort: Padre Josef Neuenhofer, der aus Bolivien (20 Stunden Flugreise/ 11000 km) anreiste, um in Deutschland über die Sorgen und Nöte der sog. Straßenkinder zu berichten. „Wegwerfkinder“, so werden die Kinder genannt, die z.B. in der Millionenstadt La Paz (Bolivien) zu Tausendenden herumlungern. Seit 1994 hilft Pfarrer Neuenhofer, 80jährig, der aus der Umgebung von Dortmund stammt, solchen hilfsbedürftigen Kindern. Dank einer Initiative von früheren Lehrkräften der Stephan-Brodmann-Schule, hat Josef Neuendorfer die Grundschule in Immenstaad schon mehrmals besucht. Hier stieß er auf offene Ohren. Familie Jäger, Frau Strecker und mehrere Gemeindemitglieder St. Jodokus, fördern sein Anliegen und unterstützen ihn. Für die Schulkinder der 4. Klassen ist das ein Anlass mit einer Adventskalenderaktion das Bolivienprojekt zu unterstützen. Am Abend selbst fragte so manches Kind dem Padre Neuenhofer ein „Loch in den Bauch“… Vielen Dank an alle Helfer, auch für das Zustandekommen eines  Spendenbetrages in Höhe von 972,60 €, für die Anliegen der Straßenkinder in Bolivien.

zurück ...